Datum

23 Mai 2024

Uhrzeit

18:00

HUMAN – inklusives Tanz- und Theaterprojekt

Warum ist es so schwierig, eine Welt zu schaffen, in der alle Menschen gleich viel wert sind? Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung haben sich über ein Jahr hinweg mit dem Gedanken der Menschenrechte auseinandergesetzt. Sie bringen die Grundzüge des Menschseins von der Geburt bis zum Tod auf die Bühne im Großen Haus.
Grundlage dafür ist die HUMAN Suite von Helge Burggrabe, die anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Verabschiedung der UN-Menschenrechte entstand. Burggrabe bediente sich in 13 Sätzen
Aspekten der Menschenrechte wie Freiheit, Gleichheit, Heimat, Arbeit oder Kreativität. Jugendliche Musiker:innen interpretieren die Komposition an der Seite von Profis. Die Performance ist Teil des HUMAN International Culture Projects, in dessen Rahmen es Community Dance Aufführungen der Suite in ganz Europa gibt.

Musikalische Leitung: Emanuel Dantscher
Choreografie & Performance: Katja Grzam, Charlotte Baumgart
Ausstattung: Stephanie Viola Dalski
Video: Katharina Spuida-Jabbouti
Dramaturgie: Friederike Disselbeck-Uhrlandt, Katrin Ötting

Das HUMAN-Projekt in Lübeck wird unterstützt von der Possehl-Stiftung, der Aktion Mensch Stiftung, musica innova e. V., dem Bundesprogramm»Demokratie leben!«, der Hansestadt Lübeck, der Friedrich Bluhme und Else Jebsen Stiftung,der Dräger-Stiftung, der Rose-Stiftung und der Daniela-Appel-Stiftung.

Foto: Lutz Roeßler